Ausführlicher Artikel über die MUB im Lab/log des BMW Guggenheim Labs

Die Journalistin und Bloggerin Christine McLaren hat für den Web Log des BMW Guggenheim Labs einen ausführlichen Artikel über die Mobile Universität Berlin geschrieben. Unter dem Titel “The Mobile University of Berlin: Urban-Planning Education at Eye Level” beschreibt sie die Eckpfeiler des Projekts und die Ziele, zum einen ein multifunktionales Objekt zu haben, mit dem die Lehre und das Lernen, vor allem in der Stadt- und Regionalplanung, vor Ort, in die Stadt zu bringen; zum anderen generell an einem neuen Konzept der Lehre und des Lernens zu arbeiten, von dem auch andere “vor-ort-Disziplinen” profitieren können. Dies ist auch als Einladung an Interessierte zu verstehen, die das “Werkzeug” Mobile Universität nutzen und/oder an der Weiterentwicklung des didaktischen Konzepts mitwirken wollen.

 

Impressionen von der Eröffnung am 15. Juni

Gestern eröffnete das BMW Guggenheim Lab und die Kuratorin Maria Nicanor, das Berliner Lab Team und die beteiligten Akteure und Initiativen stellen sich vor. Wir waren mit unserer Mobilen Universität vertreten und haben unsere Idee, Funktionsweise und die kommenden Workshops vorgestellt. Anbei ein paar Impressionen.

 

Die MUB auf der Eröffnung des Labs

Die Mobile Uni wird real (Foto: Paul Lange)

Heute eröffnet das BMW Guggenheim Lab und die 4 Lab Team Member werden ihre Projekte kurz vorstellen. Wir werden mit unserer MUB anwesend sein und die Funktionsweise sowie geplante Projekte vorstellen. Ein gemeinsamer, öffentlicher Aufbau der MUB leitet damit unsere Workshopreihe ein. Das Programm des Labs ist online einsehbar.

Klein, mobil und Platz für viele Leute - die MUB (Bild: Paul Lange)